Zentralwechselrichter

Zentralwechselrichter verwendet man bei Anlagen mit großer Leistung z.B. bei Freilandanlagen. Dort sind sie in der Regel in einem eigenen Raum ähnlich einer Trafostation untergebracht. Der Vorteil von Zentralwechselrichtern ist ein besserer Wirkungsgrad und eine eventuell verbesserte Wartbarkeit. Bei vielen einzelnen Wechselrichtern für eine Großanlage kann man leicht errechnen, dass zum Beispiel bei einer Anlage mit 100 kleineren Wechselrichtern und einer Einsatzzeit von 5 Jahren für einen Wechselrichter nahezu monatlich mit dem Ausfall von einem Wechselrichter im Durchschnitt gerechnet werden kann.

Wir empfehlen, dass bei großen Anlagen jedoch nicht nur auf einen Wechselrichter gesetzt werden sollte, denn wenn dieser ausfällt, würde die Gesamtproduktion an Sonnenstrom ins stocken geraten. Problematisch ist ebenfalls derzeit noch der Preis, denn Zentralwechselrichter sind erheblich teurer als eine größere Anzahl handelsüblicher kleinerer Wechselrichter mit der selben Gesamtleistung.